Skip to main content

Regionaltag im Havelland /Brandenburg (Havel)

Teil der Ausstellung "rosaROT"
Teil der Ausstellung "rosaROT"

Zum Regionaltag im Havelland/Brandenburg (Havel) besuchte ich am 23.02.1017, gemeinsam mit Daniel Herzog, die wunderschöne Kreisstadt Rathenow. Der 1. Termin führte uns in die Kreissparkasse, wo wir mit der Gleichstellungsbeauftragten, Frau Lange, sowie der Leiterin des Frauenhauses, Frau Seeger, die Ausstellung "rosaRot", zum Thema "Gegen Gewalt an Frauen", besichtigten.

Anschließend ging es weiter zum Frauenhaus in Rathenow. Dort erwartete uns bereits die Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Rathenow, Frau Herbrich. Viele wichtige Themen wurden angesprochen und besprochen, wie Probleme der Frauenhäuser, Gleichstellungspolitik sowie Aufgaben der Gleichstellungsbeauftragten.

Mein letzter Termin führte uns zur Lebens-, Alters- und Behindertenhilfe e.V. Havelland. Nach einem gemeinsamen Gespräch mit Herrn Heidt (Geschäftsführer) und Frau Meyer (Vorstandsvorsitzende) schauten wir uns die barriererefreien Räumlichkeiten an, die für viele Veranstaltungen zur Verfügung stehen. Zu ihren Angeboten zählen u.a. Fahrdienst, Fahrdienst für Außergewöhnliche Gehbehinderte, soziale Beratung, Hauswirtschaftshilfe, tolle Veranstaltungen, Familienentlastender Dienst (Freizeit- und Ferienbetreuung), Einzelfallhilfe, Ambulante Wohnschule, Betreutes Einzelwohnen usw.

Fazit: Das soziale Engagement ist in Rathenow enorm, ich nahm viele wichtige Punkte aus den sehr interessanten Gesprächen mit und werde das wunderschöne Havelland gern wieder besuchen.

Im Gespräch mit (v.l.n.r.) Frau Lange (Gleichstellungsbeauftragte Havelland), Frau Herbrich (Gleichstellungsbeauftragte Rathenow) sowie Frau Seeger (Leiterin Frauenhaus Rathenow/Falkensee)
Im Gespräch mit (v.l.n.r.) Frau Lange (Gleichstellungsbeauftragte Havelland), Frau Herbrich (Gleichstellungsbeauftragte Rathenow) sowie Frau Seeger (Leiterin Frauenhaus Rathenow/Falkensee)
Im Gespräch mit Herr Heidt
Im Gespräch mit Herr Heidt