Skip to main content

Frauentag mit Kunst und Kultur

Ich begrüßte die Gäste mit einer kurzen Ansprache.
Ich begrüßte die Gäste mit einer kurzen Ansprache.
A. Tack eröffnete die Ausstellung der Künstlerin U. Scheremetjewa.
A. Tack eröffnete die Ausstellung der Künstlerin U. Scheremetjewa.

Am 06.03.2018 fand unsere traditionelle Frauentagsfeier der Fraktion DIE LINKE im Landtag statt.

Zuvor eröffnete meine Kollegin Anita Tack auf unserm Flur eine Ausstellung der Malerin Uljana Scheremetjewa. Die Künstlerin wurde in Ternopol in der Ukraine geboren und hat in Leningrad und Moskau die Bildenden Künste studiert. Ihre farbenfrohen, von unterschiedlichen Stilen und Kulturen inspirierten Gemälde wurden bereits auf über 60 Ausstellungen und Kunstmessen präsentiert. Seit 1993, also seit genau 25 Jahren, lebt und arbeitet Scheremetjewa in Potsdam (s. a. http://scheremetjewa.com/#DE). Die Ausstellung ist noch etwa zwei Monate im Landtag auf dem Flur der Linksfraktion zu sehen. (#Frauentag #Brandenburg)

Anschließend wurden alle Gäste mal mit einem etwas anderem Kulturprogramm überrascht: einem Schattentheater. Die Künstlerin Bettina Beyer aus Elbe-Elster entführte uns mit einer zauberhaften Geschichte (wahre Begebenheit) in die Welt einer starken Frau aus dem 15. Jahrhundert.

B. Beyer (r.) überraschte mit besonderer Kunst.
B. Beyer (r.) überraschte mit besonderer Kunst.
Schattentheater mit einer zauberhaften Geschichte.
Schattentheater mit einer zauberhaften Geschichte.

Die Geschichte spielt in Bad Liebenwerda, in der sich auch ein Frauenort befindet. In der Geschichte geht es um eine starke Frau: um "Euphemia - Die letzte Askanierin". Sie erlebte die große Liebe, den Verlust ihres Ehemannes und den Mut, der ihr die Kraft verlieh, letztlich alles Dunkle zu überwinden.
Mit großem Applaus bedankten sich alle Gäste bei Frau Beyer, die diese Kunst nicht nur ausübt. NEIN: sie lebt diese Kunst, seit sie ein kleines Mädchen war. Sie entwirft alle Theaterfiguren selbst, hat Sagen, Geschichten sowie wahre Begebenheiten bearbeitet und zur Grundlage für eigene Stücke gemacht. Ich wünsche Frau Beyer weiterhin ganz viel Erfolg und noch viele wunderschöne Auftritte mit ihrem Schattentheater.

Rege Gespräche bei Snacks und Getränken...
Rege Gespräche bei Snacks und Getränken...

Nach dem Theaterstück bekamen alle Gäste die Gelegenheit, bei leckerem Snack und Getränken mit uns Abgeordnete ins Gespräch zu kommen.
Viele Frauen trafen sich nach vielen Jahren wieder und schwelgten in Erinnerungen. Es wurde viel gelacht, ausgetauscht, vernetzt. Was gibt es Schöneres, wenn alle Gäste mit einem Lächeln nach Hause gehen...