Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

"Frauen in die Vorstände! Männer an den Herd?"

Unter diesem Motto diskutierten wir am Freitag, den 26.2.2016, in der Volkssolidarität in Finsterwalde das Thema Gleichstellung von Frau und Mann in unserer heutigen Zeit. Wie wichtig ist es uns? Gesprächspartner waren unsere Landesgleichstellungsbeauftragte, Monika von der Lippe, unsere Gleichstellungsbeauftragte des Landkreises Elbe-Elster, Ute Miething, sowie der Lehramtsstudentin, Gesine Dannenberg.

Es gilt leider nach wie vor: Frauen in der Bundesrepublik Deutschland leisten mehr Haus-, Erziehungs- und Pflegearbeit, die aber oft unsichtbar bleibt, u.a. weil sie nicht entlohnt wird. Diese im Privaten geleistete so genannte "Reproduktionsarbeit" ist ökonomisch betrachtet aber unerlässlich. Die viel kritisierten Rollenbilder über Frauen und Männer sind vor diesem Hintergrund in den gesellschaftlichen Verhältnissen begründet, bringen diese auf der anderen Seite aber auch immer wieder hervor.

Besonderer Dank gilt Gesine, die einen sehr interessanten Vortrag zum Thema "Reproduktionsarbeit" hielt, sowie der Volkssolidarität, die uns ihre Räumlichkeiten zur Verfügung stellte und für das leibliche Wohl sorgte.

Für das leibliche Wohl wurde gut gesorgt
Gesine Dannenberg hielt einen interessanten Vortrag