Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Regionaltag in Elbe-Elster und Oberspreewald-Lausitz

Mario Dannenberg, Kreisvorsitzender der LINKEN in OSL, eröffnete die Regionalkonferenz.
Mario Dannenberg, Kreisvorsitzender der LINKEN in OSL, eröffnete die Regionalkonferenz.
Blick in den Versammlungsraum der Regionalkonferenz
Blick in den Versammlungsraum der Regionalkonferenz

Mit einem wunderschönen sonnigen Frühlingswetter auf unserer Seite, fand am 21.04.2016 der LINKEN-Regionaltag in Elbe-Elster und Oberspreewald-Lausitz statt.

Zuerst besuchte ich in Finsterwalde das Frauenhaus und anschließend die Integrationskita "Sängerstadt". Dort besichtigten meine Kollegin Gerrit Große, Kinder- und Jugendpolitische Sprecherin der Linksfraktion im Landtag, und ich gemeinsam mit dem Finsterwalder Bürgermeister, Herrn Gampe, die sehr beeindruckende Kita. Es ist bewundernswert, dass eine Kommune wie Finsterwalde erkannt hat, dass ohne Integration von unten kaum eine zukunftssichere Inklusion möglich ist. 

Danach ging es weiter zur Niederlausitzer Kreishandwerkerschaft, wo bereits mein Kollege Matthias Loehr und Herr Mahl, Kreishandwerksmeister, auf mich warteten. Auch dort sprachen wir über die Zukunft des Handwerks, denn ohne Handwerk ist keine Wirtschaft möglich.

Mein letzter Besuch galt dem Lebenszentrum "WiLaFim" in Finsterwalde. Begleitet wurde ich von unserem Kreisvorsitzenden Herbert Damm. Dort standen verschiedene Themen im Mittelpunkt wie Fachkräftemangel, Entlohnung der Fachkräfte sowie Wohnformen im hohen Alter.

Anschließend ging es weiter nach Großräschen zur gemeinsamen Kreisvorstandssitzung mit den Genossinnen und Genossen aus Oberspreewald-Lausitz und zur gut besuchten Regionalkonferenz.