Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Gleichberechtigte berufliche Teilhabe sichern!

Jamal aus Syrien begleitete den Gesang mit der Gitarre.
Jamal aus Syrien begleitete den Gesang mit der Gitarre.

Am 03.12.2015 nutzte ich den Tag in Elsterwerda, um anlässlich des "Internationalen Tages der Menschen mit Behinderungen" den Blinden- und Sehbehindertenverband Brandenburg e.V. in dieser Stadt zu besuchen. Ich berichtete zum Thema "Gleichberechtigte berufliche Teilhabe sichern" (siehe meine Presseerklärung dazu). Viele Kritikpunkte, Hinweise und aktuelle Themen wurden angesprochen und darüber diskutiert. Ich verwies darauf, dass die Linksfraktion auf die Umsetzung des  „Behindertenpolitischen Maßnahmepaket“ drängt. Seien es Barrierefreiheit in Arztpraxen oder die Berücksichtigung der Belange behinderter Menschen im Krankenhaus, die Förderung inklusiver Wohn- und Betreuungsangebote für ältere Menschen mit und ohne Behinderung sowie die Stärkung von inklusiven Arbeits- und Beschäftigungsmöglichkeiten. Ich versprach, auch zukünftig diesen Themen besondere Aufmerksamkeit in der parlamentarischen Tätigkeit zu widmen.

Aber der politische Diskurs bestimmte das Treffen nicht allein. Es gab auch ein kleines Kulturprogramm, das liebevoll zelebriert wurde. Neben dem Gröditzer Frauenchor trat auch der erblindete Jamal aus Syrien auf und sang mit uns gemeinsam das Lied "Oh, Tannenbaum...".

Während der wunderschönen Weihnachtsfeier mit Stolle, Kaffee und netten Gesprächen, überreichte ich dem Verein eine Spende und wünschte allen Mitgliedern alles Gute und eine besinnliche Weihnachtszeit.