11. April 2017

Frauen in Wirtschaftsverantwortung gestern und heute

Das Ankündigungsplakat zur Veranstaltung
Das Ankündigungsplakat zur Veranstaltung

Zu diesem sehr interessanten Thema fand am 10.04.2017 eine Podiumsveranstaltung im Berliner "Café Sybille", organisiert von Rohnstock-Biografien, statt.

Wie war es damals als Generaldirektorin der Kosmetikindustrie in der DDR? Oder wie war es, aus volkswirtschaftlicher Perspektive, als Wirtschaftsministerin im Modrow-Kabinett? Wie waren die damaligen Arbeitsbedingungen von und für Frauen in der Wirtschaft? Was erlebte die damalige Frauenbeauftragte der Berliner Verkehrsbetriebe, Ines Schmidt? Wie sind die heutigen Bedingungen, um die Vereinbarkeit von Familie und Beruf zu realisieren?

Darüber redeten, unter der Moderation von Jutta Matuschek, Christa Bertrag (ehemalige Generaldirektorin des Kombinats Berlin Kosmetik), Christa Luft (ehem. Wirtschaftsministerin im Modrow-Kabinett ), Ines Schmidt (Mitglied im Berliner Abgeordnetenhaus und Frauenpolitische Sprecherin ) sowie ich, als Frauenpolitische Sprecherin des Landtages Brandenburg. 

Anschließend gaben wir den Besucherinnen und Besuchern die Möglichkeit mit uns ins Gespräch zu kommen und zu diskutieren. Ich besuchte zum 1. Mal das "Café Sybille" und mein Fazit: es finden dort regelmäßig tolle und sehr interessante Veranstaltungen statt. Ein Besuch ist einfach nur EMPFEHLENSWERT...!

Die Protagonistinnen auf dem "Podium": Christa Luft, Christa Bertrag, Jutta Matuschek, Ines Schmidt, ich (v.l.n.r.)
Die Protagonistinnen auf dem "Podium": Christa Luft, Christa Bertrag, Jutta Matuschek, Ines Schmidt, ich (v.l.n.r.)