12. September 2016

"Viele Hände, schnelles Ende..."

Momente einer außergewöhnlichen Spendenaktion

Gruppenbild mit dem B-Team, ich, Ehrenamtler_innen des Arbeitlosenverbandes mit Geschäftsführerin Dittgard Hapich, Herzberger Bürgermeister Herr Oecknigk
Gruppenbild mit dem B-Team, ich, Ehrenamtler_innen des Arbeitlosenverbandes mit Geschäftsführerin Dittgard Hapich, Herzberger Bürgermeister Herr Oecknigk

Nachdem ich erfuhr, dass das B-Team unter anderem auch Halt in Elbe-Elster macht und die Herzberger Tafelgärten gemeinsam mit Landtagsabgeordnete besuchen möchte, packte ich die tolle "Gelegenheit gleich beim Schopfe"... Denn während meiner Sommertour erfuhr ich vom Herzberger Arbeitslosenverband, dass u.a. dringend Erdbeerpflanzen benötigt werden.

Lange Rede, kurzer Sinn: Ich kaufte 160 Erdbeerpflanzen, natürlich aus einer regionalen Gärtnerei. Nach einer herzlichen Begrüßung des Arbeitslosenverbandes und leckerem Kaffee und Kuchen, ging es anschließend in die Tafelgärten. Gemeinsam mit dem B-Team (Josi, Maximilian, Hendrik, Mara, Carolin, Jan, Tim, Frederike und Jana Wilkens) und Ehrenamtler_innen pflanzte ich dort die Erdbeerenpflanzen ein. Es war eine sinnvolle Aktion und ich hoffe, dass sie reiche Ernten bescheren und viele Menschen, aber vor allem Kinder, ihre Freude daran haben...

Zuerst wurden die Pflanzstellen markiert.
Zuerst wurden die Pflanzstellen markiert.
Dann wurden die Setzlinge eingepflanzt.
Dann wurden die Setzlinge eingepflanzt.
Abschließend sorgte ich für eine "Dusche" der Pflanzen.
Abschließend sorgte ich für eine "Dusche" der Pflanzen.